Dienstag, 14. Februar 2012

“Africa di maschere e segreti” in Mamoiada: Afrikanische Kunst im Herzen von Sardinien


Seit Mitte Januar 2012 stellt das "Museo delle Maschere Mediterranee" in Mamoiada zahlreiche eigenwillig gestaltete Masken und Skulpturen aus der westafrikanischen Republik Sierra Leone aus.
“Africa di maschere e segreti“ (dt. Masken und Geheimnisse aus Africa) heißt die Schau im sardischen Museum für Masken aus dem Mittelmeerraum, die noch bis Ende Februar zu sehen ist.
Die Skulpturen und Masken stehen im Zusammenhang mit den Riten der Geheimbünde bzw. Gesellschaften der verschiedenen ethnischen Gruppen in Sierra Leone.

Wer sich für Masken und Traditionen interessiert, sollte dem Museum und dem kleinen Ort im Herzen von Sardinien einen Besuch abstatten. Die Ausstellungsräume des Museums zeigen nicht nur Karnevalsmasken aus der Barbagia, es gibt auch zahlreiche Masken aus dem Mittelmeerraum zu sehen, die Ähnlichkeiten mit den Barbagia-Masken aufweisen.

Die Ausstellung “Africa di maschere e segreti“ ist noch bis zum 26. Februar 2012 zu sehen.

Öffnungszeiten: Dienstags bis sonntags von 9.00 bis 13.00 und von 15.00 bis 19.00 Uhr. Montags geschlossen.

Ausstellungsort: Sala consiliare c/o Museo delle Maschere, Piazza Europa 15, Mamoiada

Mehr Ausstellungen auf Sardinien
Mehr Informationen zum Museo delle Maschere Mediterranee
Mehr Informationen zu Mamoiada

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!