Donnerstag, 23. Februar 2012

Deutsche Fußball-Nationalelf 2012 auf Sardinien zum Regenerationslager

Die deutsche Nationalmannschaft wird in der Vorbereitung auf die EURO 2012 in Polen und der Ukraine an der Costa Smeralda in Nord-Sardinien vom 11. bis zum 18. Mai 2012 ein Regenerationstrainingslager abhalten. Dazu hat Nationaltrainer Jogi Löw seine Jungs in die Luxusherberge Romazzino bei Porto Cervo eingebucht.
Romazzino-Bucht an der Costa Smeralda

Wie schon vor den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 sowie der EM 2008 ist es erneut geplant, dass die Partnerinnen und Kinder der Spieler auf der ersten Etappe der Turniervorbereitung dabei sein können. Gut möglich also, dass man die eine oder andere Spielerfrau in einer der traumhaften kleinen Sandbuchten der Costa Smeralda zu Gesicht bekommt.
Auf Sardinien haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Nationalmannschaften auf Europa- und Weltmeisterschaften vorbereitet. 2004 hat die Mannschaft von England unter David Beckham ein Trainingslager auf der Insel absolviert. 2006 hat sich das deutsche Nationalteam um Jürgen Klinsmann auf Sardinien auf die WM in Deutschland vorbereitet. Auch der Dokumentarfilm "Deutschland. Ein Sommermärchen" des Regisseurs Sönke Wortmann,der die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg zur und bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zeigt, beginnt im sardischen Trainingscamp. 2008 hatte die Österreichische Fußball-Nationalmannschaft in Südsardinien ein Trainingscamp absolviert. Auch für 2010 war Sardinien als Trainingslager der Nationalelf des Deutschen Fußballbunds im Gespräch, Jogi Löw entschied sich dann aber doch für Südtirol. Dafür konnte der verletzte Nationalspieler Michael Ballack die WM damals beim Urlaub auf Sardinien verfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!