Dienstag, 6. März 2012

Sommerschule für Forscher und Studenten der Astrophysik im Südwesten von Sardinien


In Zusammenarbeit mit der Region Sardinien und der italienischen Raumfahrtagentur hat das Astronomische Observatorium Cagliari eine intensive einwöchige Sommerschule für Forscher und Studenten der Astrophysik im Südwesten von Sardinien organisiert.

Die "Sardinian Summer School in Astrophysics" startet Mitte Juni am Nationalen Institut für Astrophysik (INAF) auf dem Forschungscampus bei Pula.
Vom 11. bis 16. Juni 2012 werden sich an der Sommerschule, die dieses Jahr in die zweite Runde geht, internationale Teilnehmer sechs Tage lang auf die Beobachtung von Radiowellen konzentrieren.

Neben der Radioastronomie und den technischen Möglichkeiten der Bündelung von Radiowellen für Forschungszwecke geht es an einem Tag auch an den Standort des drittgrößten Radioteleskop Europas, dem Sardina Radio Telescope (SRT), in der sardischen Region Gerrei.
Der Platz im Südosten von Sardinien, an der Provinzstraße 25 nach Silius, bietet ideale Voraussetzungen für den Empfang der Weltraumstrahlung: Das Gebiet liegt trocken, in etwa 700 Metern Höhe und weist kaum Elektrosmog, d.h. elektromagnetische Verschmutzung auf.

Mehr Informationen über die Sommerschule und wichtige Termine
Mehr Informationen zu Astronomie auf Sardinien
Mehr Veranstaltungen im Süden von Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!