Montag, 4. Juni 2012

Ausflüge ab Alghero mit dem offenen Panoramabus nach Bosa


Der “Trottolo”, der rote Panoramabus von Alghero, bietet heuer Tagesausflüge von Alghero nach Bosa und umgekehrt an. Die Tour entlang der sardischen Westküste ist ideal für Urlauber, die ohne Auto unterwegs sind oder den Wagen einfach mal stehen lassen wollen. Auf der kurvenreichen Strecke am Meer entlang gibt es atemberaubende Panoramablicke auf die felsigen Ufer, kleinen Buchten und Klippen sowie bizarre Felsformationen zu entdecken.


Auch das Ziel der Reise, die kleine Hafenstadt Bosa, ist eine Reise Wert: Die mittelalterliche Handels- und Gerberstadt lockt mit alten Palazzi und einer romantischen Flusspromenade. Nicht verpassen sollte man den Aufstieg zum frisch renovierten Castello Malaspina, das über 80 Meter über Bosa thront und von dem man einen tollen Ausblick auf das fruchtbare Tal des Temo-Flusses hat. Schon seit einigen Jahren gehört der rote Panoramabus Trottolo zum Stadtbild der beliebten Hafenstadt im Nordwesten Sardiniens, denn er bietet von Alghero aus regelmäßig Touren auf der Panoramastraße entlang des Golfs von Alghero und der Bucht von Porto Conte entlang bis zum Kap von Capo Caccia und zurück an. Die Linie ist auch ideal, um zur Grotta di Nettuno, der berühmten Neptunsgrotte am Capo Caccia, zu gelangen. An Bord gibt es einen mehrsprachigen Audioguide, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch auf Deutsch erklärt. Mehr Informationen gibt es auf der Website http://www.trottolo.it/ (die neue Ausflugslinie Alghero-Bosa-Alghero ist noch nicht online) oder unter der Telefonnummer +39 329 875 55 55.
(Fotos: Francesco Nonnoi)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!