Montag, 4. Juni 2012

Günstige Fährverbindung von Savona nach Porto Torres: Erfolgreiche Jungfernfahrt der "Coraggio"


"Coraggio"- zu deutsch "Mut" ist der Name der Fähre der Region Sardinien, die seit diesem Wochenende den Hafen von Vado Ligure bei Savona (Ligurien) mit Porto Torres in Nordsardinien verbindet. Die frisch angemietete Sommerfähre der sardischen Fährgesellschaft Saremar bietet ab sofort mehrmals pro Woche Tag- und Nachtüberfahrten von Nordwestsardinien nach Ligurien an. Urlauber können dabei von besonders günstigen Preisen profitieren, außerdem wird Camping an Bord für Wohnmobil-Freunde angeboten (einfach beim Buchen "Passaggio Ponte on board" auswählen).
Die Überfahrt ab Vado Ligure ist besonders für Reisende aus Deutschland und der Schweiz attraktiv: Der kleine Fährhafen, von dem auch die Fähren der Corsica Sardinia Ferries in Richtung Korsika ablegen, liegt nur etwa 50 Kilometer von Genua entfernt.
Die moderne Fähre "Coraggio" aus dem Jahr 2007 wurde von der Reederei Grimaldi geliehen und fährt zunächst bis 30. September 2012 auf der Nord-Süd-Strecke. Sie bietet Platz für bis zu 900 Passagiere und 30 Camper, außerdem können mit dem Fährschiff Waren oder bis zu 1000 PKW transportiert werden. Bereits seit mehreren Wochen kann die Saremar-Verbindung Olbia-Civitavecchia (bei Rom) gebucht werden. Mit den von der Region Sardinien angemieteten Fährschiffen will die Regionalregierung auch in diesem Jahr wieder gegen die hohen Fährpreise angehen.

Mehr Informationen über alle Fährverbindungen nach Sardinien bei sardinien.com, die Fähren der Saremar können unter diesem Link gebucht werden (nur italienisch).




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!