Freitag, 22. Juni 2012

Nachtbusse in Cagliari: Nachtschwärmer kommen ab sofort am Wochenende mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Poetto-Strand


Zwei Buslinien verkehren ab heute jeden Freitag und Samstag in der sardischen Inselmetropole Cagliari. Die für Urlauber interessante “Linea Blu” verbindet die Innenstadt sowie den Verkehrsknotenpunkt Piazza Matteotti und die Hafenpromenade Via Roma mit dem Poetto-Strand, eine weitere, Linea Rossa genannte Linie verbindet vor allem die Vorstädte mit dem Zentrum der Inselhauptstadt. Über zehn Jahre nach der Einstellung des Nachtbusverkehrs in Cagliari versucht die Stadtverwaltung und das lokale Verkehrsunternehmen CTM mit dem neuen Angebot, vor allem den nächtlichen Autoverkehr an der beliebten Ausgehmeile Poetto zu entspannen und Nachtschwärmern ohne Auto die Möglichkeit zu geben, an die Baretti-Strandbars an Cagliaris bekanntester sommerlicher Ausgehmeile zu kommen. Auf den Nachtlinien, die ab 22 Uhr bis 4 Uhr morgens im Halbstunden-Takt fahren, sind die normalen Bustickets (Biglietto ordinario a tempo) zu 1,20 Euro gültig. Wer ein Tagesticket zu 3 Euro (Biglietto integrato giornaliero) nutzt, sollte allerdings beachten, dass diese um Mitternacht auslaufen und für die nächtliche Rückfahrt gegebenenfalls ein neues Ticket gelöst werden muss. Tickets gibt es in den neuen Nachtbuslinien gegen Aufpreis auch an Bord zu kaufen.

Alle Informationen zu den neuen Nachtbuslinien in Cagliari
Mehr Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Cagliari
Unser City-Guide Cagliari
Der Stadtstrand der Cagliaritaner: Der Poetto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!