Montag, 2. Juli 2012

Auf Sardinien gibt es einen weiteren ausgewiesenen Hundestrand in Palau


Auf Sardinien sind Hunde in der Hochsaison generell von Juni bis September nur an ausgewiesenen Hundestränden gestattet. Diese Strandabschnitte sind jedoch äußerst rar gesät und wechseln von Saison zu Saison.
Seit diesem Jahr finden Hundefreunde in Palau einen kleinen Strandabschnitt, an dem es sich auch tapsige Vierbeiner gut gehen lassen können. Der ausgewiesene Hundestrand im Nordwesten von Sardinien liegt östlich des Hafens an einem wunderschönen Sandstrand bei Punta Nera. 
Der 45 Meter große, allerdings schattenlose abgeteilte Strandabschnitt ist seit dem 1. Juni und bis zum 30. September 2012 geöffnet. Der Zutritt ist ausschließlich den Haltern eines Hundes vorbehalten. Die Tiere müssen beim Hunderegister angemeldet sein und im Besitz eines gültigen Heimtierausweises sein, der den tierärztlichen Nachweis enthält, dass sie nicht krank sind und über einen gültigen Impfschutz verfügen.

Ein weiterer Doggie Beach an dem Vierbeiner schon seit zwei Jahren baden dürfen, liegt auf der Insel Caprera in Porto Palmas. Hier stehen sogar Sonnenschirme, Hundenäpfe, Duschen und Kottüten bereit.  

Wer sich im Süden von Sardinien, in der Inselhauptstadt Cagliari aufhält und baden möchte, kann seinen Liebling hingegen in die Hundetagesstätte "Dog Island" am langen Poetto-Strand bringen. Die Hundepension bietet auf etwa 5000 qm Spiele, Agility und Hundeerziehung.

Außerhalb der Hochsaison sind die Bedingungen für Hund und Herrchen bzw. Frauchen an den sardischen Stränden generell besser, da sich Badegäste in der Nebensaison kaum über die Anwesenheit eines Vierbeiners beschweren.

>> Doggie Beach 1: Ausgewiesenen Hundestrand auf der Insel Caprera

>> Mehr Informationen in unserem Artikel Tierische Ferien auf Sardinien: Reisen mit Hund & Co.

>> Hund und Badeurlaub auf Sardinien

>> Die Bestimmungen der einzelnen Reedereien und Fluggesellschaften - das müssen Sie bei einer Fährüberfahrt oder Flugreise nach Sardinien beachten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!