Donnerstag, 29. November 2012

Claudia Crabuzza und Claudio Gabriel Sanna vertreten Sardinien beim LietInternational, dem Eurovision Song Contest für Minoritätssprachen in Spanien


Claudia Crabuzza und Claudio Gabriel Sanna aus Alghero an der Nordwestküste von Sardinien werden die italienische Mittelmeerinsel beim LietInternational 2012 am 1. Dezember in Spanien vertreten!

Sie setzten sich in der nationalen Entscheidung gegen ihre Mitbewerber im regionalen Song-Festival “Suns” in Udine (Friaul-Julisch Venetien) durch und dürfen nun nach Asturien.

Bei ihrem Auftritt Anfang Dezember in Gijón, einer Hafen- und Industriestadt im Nordwesten von Spanien, werden sie ihr katalanisches Lied “Que es triste la tarde” zum Besten geben.

Neben Spanien, Italien, Frankreich, Schottland, Norwegen, Russland und dem Vereinigten Königreich ist auch Deutschland mit von der Partie – mit "The Voodoolectric", einer jungen Band aus Aurich.

Die Portraits aller Teilnehmern gibt es hier

Weitere Informationen über den Eurovision Song Contest LietInternational


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!