Freitag, 16. November 2012

Guide Michelin hat Sterne an drei Restaurants auf Sardinien verteilt


Die Gastronomie-Landschaft Sardiniens hat drei Sterne mehr: Inselweit vergaben die Tester des Guide Michelin drei neue Sterne.

Neben dem Gourmet-Restaurant “Andreini” in Alghero (Nordwestküste) und dem Feinschmecker-Lokal “La Ghinghetta” in Portoscuso (Südwestküste), die schon im letzten Jahr mit einem der beliebten Michelin-Stern gekürt wurden, nahmen die Tester des Hotel- und Restaurantführers für 2013 auch das in Siddi (Marmilla) liegende Restaurant S'Apposentu mit seinem Küchenchef Roberto Petza in den illustren Kreis mit auf.
Das S'Apposentu wurde außerdem vom Guide Gambero Rosso als bestes Restaurant geehrt und mit dem Preis Birra Moretti Grand Cru ausgezeichnet.

Der erste offizielle Guide Michelin erschien 1900 in Frankreich. Seit 1926 gewann der Rote Michelin Führer für die Gastronomie einen noch höheren Stellenwert, da er erstmals Sterne für eine gute Küche vergab.
Die Sterne des Michelin: Ein Stern steht für ein sehr gutes Restaurant in seiner Kategorie, zwei für eine hervorragende Küche und drei für eine der besten Küchen, die eine Reise wert sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!