Freitag, 21. Dezember 2012

Silvester in der Inselhaupstadt von Sardinien: Eine musikalische Reise durch die Jahrzehnte


Beim diesjährigen Silvesterfest in der Inselmetropole schenkt die Stadt Cagliari ihren Bürgern und Besuchern eine musikalische Zeitreise durch die jüngste Geschichte: Siebzig Jahre Stadtgeschichte zwischen Fliegeralarm, wirtschaftlichem Aufbruch und Tanzvergnügen, dargestellt von zahlreichen Live-Bands und Djs, deren Musikrichtungen vom Swing der 1940er, dem Rock 'n' Roll der 1950er über den Hardrock, Funk und Reggae der 1970er bis hin zum heutigen Pop von Lady Gaga reichen.

Ab 22.00 Uhr und bis in die frühen Morgenstunden geben die sardischen Live-Gruppen den Sound für den Start ins neue Jahr vor. Ob Polka- oder Mazurka-Rhythmen, Salsa oder Dance-Pop und Klassiker der Rockgeschichte – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die berühmten Melodien und Schlager-Hits der vergangenen Jahrzehnte gibt es auf insgesamt sechs Plätzen zu hören: Auf der Piazza Carlo Alberto, der Piazza Savoia, der Bastione Santa Croce, der Bastione San Remy, der Piazza Yenne und im Parco Ex Vetreria in Pirri.

Auf das traditionelle Feuerwerkspiel im Hafen wird in diesem Jahr verzichtet. Um 24.00 Uhr ertönen hingegen die Sirenen der im Hafen verankerten Schiffe allerorten in der Stadt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!