Montag, 8. April 2013

MOBY Lines verschenkt Rabattgutscheine für Wiederbucher

Die Fährgesellschaft MOBY Lines bietet allen Kunden, die zwischen dem 8. April und dem 8. Mai 2013 ein Ticket mit den Reisezielen Sardinien, Korsika und Elba kaufen, einen Gutschein in Höhe von 20%. Der namentlich ausgestellte Gutschein kann auf jede nächste Überfahrt auf allen Strecken und Abfahrten von MOBY Lines angewendet werden, auch in der Hochsaison. Die Fährgesellschaft mit dem dicken blauen Wal im Logo will mit dieser Rabattaktion Sardinien-Fans gleich mehrmals im Jahr auf die Insel locken. MOBY Lines fährt ganzjährig von Livorno nach Olbia und zur Saison auch ab dem ligurischen Hafen Genua an die Costa Smeralda. Außerdem bietet MOBY zur Hochsaison auch eine Verbindung vom toskanischen Fährhafen Piombino nach Olbia an, auf einigen Überfahrten auch mit der Möglichkeit zum Camping an Bord.
Die Gutscheinaktion von MOBY Lines gilt ab sofort und es gelten folgende Regeln:
  • Alle Kunden, die zwischen dem 8. April und dem 8. Mai 2013 ein Ticket mit den Reisezielen Sardinien, Korsika und Elba kaufen, erhalten einen Gutschein in Höhe von 20% des bezahlten Betrages (abzüglich Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten).
  • Der Gutschein kann auf jede nächste Überfahrt auf allen Strecken und Abfahrten von MOBY Lines angewendet werden, auch in der Hochsaison auf den dafür vorgesehenen Plätzen.
  • Der Gutschein ist ab dem 3. Tag nach dem Buchungsdatum und für Überfahrten bis 20.12.2013 gültig.
  • Der Gutschein kann nur angewendet werden, wenn der neu zu zahlende Betrag abzüglich der Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten) größer oder gleich ist wie der Gutscheinwert.
  • Der Gutschein verfällt sofort, wenn die Reservierung, für die er erzeugt wurde, storniert wird.
  • Der Gutschein ist nicht mit anderen Ermäßigungen, Gutscheinen oder Angeboten kombinierbar.
  • Der Gutschein kann nur auf Neubuchungen angewendet werden, nicht auf Änderungen bereits existierender Buchungen.
  • Das Angebot ist nicht rückwirkend anwendbar.

Tickets von MOBY Lines können direkt auf der Website der Fährgesellschaft gebucht werden.

1 Kommentar:

  1. Ich bin ein wenig skeptisch aufgrund des Angebotes und der AGB’s von MOBY LINES zumal die Eigner Neapolitaner sind, die eigentlich NIEMALS was zu verschenken haben.

    Nachfolgend meine bescheidenen Anmerkungen und Bedenken hierzu:

    Alle Kunden, die zwischen dem 8. April und dem 8. Mai 2013 ein Ticket mit den Reisezielen Sardinien, Korsika und Elba kaufen, erhalten einen Gutschein in Höhe von 20% des bezahlten Betrages (abzüglich Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten).

    Sind das folglich alle Reisen vom 9. April bis zum 7. Mai weil ja nur diese Daten zwischen dem 8.4. und 8.5. liegen, ansonsten hätte man doch direkt vom 8. April bis einschließlich 8. Mai schreiben können.

    · Der Gutschein kann auf jede nächste Überfahrt auf allen Strecken und Abfahrten von MOBY Lines angewendet werden, auch in der Hochsaison auf den dafür vorgesehenen Plätzen.

    Was sind die dafür vorgesehenen Plätze??????
    Was ist, wenn die dafür vorgesehen Plätze nicht mehr verfügbar sind? Das liegt somit total in der Willkür der Fährgesellschaft.
    In der Hochsaison wird dann möglicherweise behauptet:
    Dass hierfür jeweils nur 10 oder 20 Plätze zu Verfügung stehen und das Kontigent insofern bereits ausgeschöpft sei.

    Das öffnet der „Verar…ung" Tür und Tor!

    · Der Gutschein ist ab dem 3. Tag nach dem Buchungsdatum und für Überfahrten bis 20.12.2013 gültig.

    Ist der Gutscheinbetrag nur für die Überfahrt (Passagekosten pro Person?) oder auf einen etwaigen Gesamtpreis des Folgetickets anzuwenden?

    · Der Gutschein kann nur angewendet werden, wenn der neu zu zahlende Betrag abzüglich der Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten) größer oder gleich ist wie der Gutscheinwert.

    Was ist wenn die Fährgesellschaft, da sie ja schon meine Buchungsdaten hat und somit um meinen Gutschein weiß, die Fährpreise deswegen drastisch so senkt (nur 1 Euro unter dem Gutscheinwert, so daß ich nicht mehr in den Genuß des Gutscheinwertes kommen kann?

    · Der Gutschein verfällt sofort, wenn die Reservierung, für die er erzeugt wurde, storniert wird.

    Wird die Fährabfahrt seitens der Reederei verschoben oder sogar aufgehoben, dann gilt der Gutschein als verfallen (weil einseitig dann seitens der Reederei genau diese Fährreservierung storniert wurde). Solche Stornierungen macht die MOBY übrigens gerne und ist bei den Begründungen hierbei immer sehr einfallsreich.

    · Der Gutschein ist nicht mit anderen Ermäßigungen, Gutscheinen oder Angeboten kombinierbar.

    Hier besonders ACHTUNG geben!
    Dies könnte z.B. bedeuten, dass bei Buchung mit Best Offer Angeboten bei der Erstbuchung (diese als Berechnungsgrundlage aus dem Gutscheinsbetrag rausfliegen!)

    Dies könnte weiterhin bedeuten, dass Sarden, die mit der so genannten Sardenermäßigung fahren, ebenso nicht in den Gutscheingenuß kommen können.

    Oder, wenn's ganz knüppelhart kommt, dann gewährt MOBY vom 9.5. - 20.12.2013 auf alle Fährpreise eine Ermäßigung von 10% oder deklariert sie als BEST OFFER und so wäre dann ja auch damit der Gutschein nicht mehr einlösbar (da mit anderen Ermäßigungen nicht kombinierbar!).


    · Der Gutschein kann nur auf Neubuchungen angewendet werden, nicht auf Änderungen bereits existierender Buchungen.

    · Das Angebot ist nicht rückwirkend anwendbar.


    Warum senken die denn nicht direkt die PREISE um 20%. Das wäre einfach ehrlicher und direkt durchschaubar und insgesamt transparenter, da ich mir dann auch nicht mehr den Kopf zerbrechen müßte, über etwaige Nichtanerkennungsgründe für eine Gutschrift, der Gutschriftshöhe und uneingeschränkte Anwendbarkeit für jede Fahrt.
    Ausserdem fiel mir eben auf der MOBY Seite auf, daß die jetzt sogar noch eine Reservierungsgebühr (Geschäftsabschlussgebühr!) von 6,-- Euro berechnen. Kann mich nicht erinnern, dass die das früher berechnet haben?

    Bei einer Probebuchung (28.4. - 7.5.) fiel mir ebenfalls auf, daß die Taxen sich innerhalb von nur 10 Tagen mehr als verdoppelt haben. Sind Taxen (Steuerabgaben eigentlich nicht eher konstant? bzw. was verbirgt sich dahinter?).

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!