Donnerstag, 11. April 2013

Reiseführer Sardinien: Der völlig überarbeitete und neu gestaltete Baedeker trumpft mit 3D-Darstellungen, großen Textspecials, kleinen Textboxen, Infografiken und Wissen kompakt auf

Wer erbaute die geheimnisvollen Nuraghen? Woher stammt der Korken in der Flasche? Wer gab der berühmtesten Kirche der Insel ihren Namen? Warum finden sich hier so viele Edelsteine? Neben Infografiken, 3D-Darstellungen, Textspecials, Tipps und kleinen Textboxen bietet der neue, leicht lesbare Baedeker auch viel Wissen kompakt.
Die vier altbewährten Kapitel „Hintergrund“, „Touren“, „Reiseziele von A bis Z“ und „Praktische Informationen“ sind um einen großen Abschnitt erweitert worden: Das Kapitel „Erleben und Genießen“ gibt Auskunft über schöne Hotels, die sardische Küche, Feste, Shopping- und Aktivsportangebote sowie Unternehmungen mit Kindern – dazu ausgewählte Adressen.
Einblicke in das Leben der Sarden vermittelt hingegen die Rubrik „Willkommen im Alltag“, während die Seite „Lust auf ...“ zu Ausflugsideen verhilft.
Zu interessanten Themen bietet der Reiseführer zudem Infografiken, die teils komplexe Begebenheiten optisch ansprechend und anschaulich erklären wie beispielsweise die Entstehung von Gesteinen oder der Megalithkulturen auf Sardinien.
Alle Texte sind reich bebildert und mit Stadtplanauszügen versehen. Eine Reisekarte im Maßstab 1:200 000 und ein paar Kuriositäten über die Insel ergänzen den Reiseführer. Für Sardinienurlauber unbedingt empfehlenswert!



Mehr Reiseführer zu Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!