Mittwoch, 26. Juni 2013

Billig oder komfortabel nach Sardinien: Ab 1. Juli fliegt die neue Germanwings ab Stuttgart, Köln und Hamburg nach Cagliari und Olbia

Zum 1. Juli 2013 führt die „neue Germanwings“ ein neues Marken- und Produktkonzept ein, das allen Gästen das „Fliegen à la carte“ ermöglicht. Fluggäste können zwischen günstigen Low-Cost-Tickets ohne Zusatzleistungen und Gepäck bis hin zu Tickets mit Extras und Kofferbeförderung wählen: „Best“ als hochwertigstes Angebot, das insbesondere die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abdeckt, aber auch für Privatreisende attraktiv ist, „Smart“ als Tarifangebot mit Gepäck sowie individuell ergänzbaren Zusatzleistungen und „Basic“ als reines Low-Cost-Angebot.



Inzwischen sind fast alle Germanwings-Flugzeuge umlackiert und heben ab 1. Juli unter der neuen Marke ab. Germanwings fliegt jeweils donnerstags und samstags von Köln/Bonn und Stuttgart nach Olbia Costa Smeralda im Norden und Cagliari-Elmas im Süden Sardiniens. Außerdem bietet die Fluggesellschaft eine Verbindung von Hamburg nach Nordsardinien an.


Germanwings-Flugzeug im neuen Design am Flughafen Cagliari



Alle Sardinienflüge ab Deutschland in unserer praktischen Übersicht

Jetzt den Sommer auf Sardinien erleben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!