Freitag, 12. Juli 2013

Sciampitta in Tour: Internationales Trachtenfest im Süden von Sardinien

Bis zum 17. Juli 2013 herrscht Ausnahmezustand in einigen Ortschaften im Süden von Sardinien.
Alles begann am vergangenen Mittwoch in der nordöstlich von Cagliari gelegenen Ortschaft Quartu Sant'Elena. Die nur vier römische Meilen von der Inselhauptstadt entfernt liegende drittgrößte Stadt der Insel taucht seit dem 10. Juli für einige Tage in buntes Treiben mit internationalem Flair ein.
Ab Sonntag verlegt sich das schillernde Trachtenfest dann zunächst nach Siurgus Donigala (14.7), Sant'Anna Arresi (15.7) und Muravera (16.7), um am Abschlusstag nach Quartu Sant'Elena zurückzukehren.
„Sciampitta in Tour“ heißt das Festival an dem in diesem Jahr vier ausländische Folkloregruppen aus Argentinien, Russland, Taiwan und Kenia teilnehmen.
Neben internationalem Folklore, Musik, Tanz, Party und Festzügen werden am Wochenende auch kulinarische Spezialitäten der teilnehmenden Ländern gereicht.
Eine wunderbare Gelegenheit neben der sardischen Kultur auch die Bräuche anderer Nationen kennenzulernen, denn nirgends treffen Gemeinsamkeiten aber auch Gegensätze so harmonisch aufeinander!

Am Trachtenfest nehmen Gruppen mit authentischen Tänzen, Original-Trachten und eigenen Musikgruppen teil. Das Festival soll Brücken der Verständigung schlagen, Freundschaften und Kontakte untereinander entwickeln.

Weitere Informationen und das Programm
Mehr Informationen zu Quartu Sant'Elena
Mehr Informationen zu Muravera

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!