Donnerstag, 29. August 2013

Regen auf der Appeninhalbinsel, Sonne auf Sardinien

Der September beginnt zweigeteilt in Italien. Während Sardinien und Sizilien sich über reichlich Sonne freuen können, sorgen Regenschauer in der Mitte und im Norden der Appeninhalbinsel für einen Vorgeschmack auf den Herbst.
Italienische Meteorologen erklären, dass die Wetterkontraste durch eine instabile Luftfront aus den Balearen und dem Golfe du Lion ausgelöst werden, die für viele Wolken und teilweise kräftigen Regen in Norditalien sorgt. Auf Sardinien kommen die Wolkenfelder allerdings nicht an, da ein schwaches Hochdruckgebiet dagegen hält.
Während die ersten beiden Septemberwochen in der Nordhälfte bei Temberaturen um 26 Grad ins Wasser fallen, kann man auf der italienischen Mittelmeerinsel bei Temperaturen zwischen 29 und 33° hingegen noch einen sonnigen und warmen Spätsommer genießen.

Das aktuelle Sardinienwetter
Unsere Webcams auf Sardinien
Aktuelle Wassertemperaturen im Mittelmeer
15-Tage-Wetter Italien von ilmeteo.it
Klima und Wetter auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!