Montag, 27. Januar 2014

Wenn die Mandelblüten blühen: Sardiniens erster Frühling zeigt sich schon Ende Januar

Jedes Jahr taucht die Mandelblüte die italienische Mittelmeerinsel für ein paar Wochen in ein weiß-rosa Blütenmeer.

Beim 'Wettergott' klimatisch besonders bevorzugt, zeigt sich Sardiniens erster Frühling auf der Insel schon Ende Januar mit vielen blühenden Mandelbäumen, die auf der gesamaten Insel zu finden sind.

Die Bäume stehen am Ortsrand, entlang der Straßen und Wege, in den Olivenhainen sowie in den Weinbergen und verzaubern die sanft hügelige Lamdschaft mit ihrer zarten, rosafarbenen Blütenpracht.

Gemeinsam mit Erdbeerbäumen, Wolfsmilchpflanzen und Weißdornsträuchern sind Mandelbäume die Vorboten einer farbenprächtigen und duftenden Flut von Blüten, die Sardinien im Frühjahr in ein Blumenparadies verwandeln.

Lesen Sie mehr über die Pflanzenwelt auf Sardinien




Camping an Bord nach Sardinien: Bei Moby Lines auch 2014 Überfahrten von Piombino nach Olbia buchbar

Camping an Bord ist die ideale und Möglichkeit für Camper, mit der Fähre vom italienischen Festland nach Sardinien überzusetzen.
Auch in diesem Jahr bietet der Reeder MOBY Lines wieder Camping an Bord Überfahrten nach Sardinien für Wohnmobilisten an.
Ab dem 1. April und bis zum 30. September 2014 werden Wohnwagen-Freunden zweimal wöchentlich auf der Strecke Piombino-Olbia spezielle Plätze auf dem Frachtschiff Giuseppe SA und der komfortablen RoRo-Fähre Luigi Pa zugewiesen, auf denen man die gesamte Überfahrt im eigenen Camper oder Wohnwagen verbringen kann.
Von der Hafenstadt Piombino am Thyrrenischen Meer geht es immer samstags und montags an die sardische Nordostküste nach Olbia. Zurück nach Piombino wird Camping an Bord hingegen immer sonntags und freitags. Auf allen Strecken werden nur Nachtpassagen angeboten.
Einige Termine sind schon zur Buchung freigegeben worden, andere werden in den nächsten Tagen freigeschaltet.
Da nur wenige Plätze verfügbar sind, können die Tarife besonders in der Hochsaison teurer als eine normale Überfahrt mit Kabine auf einer Personenfähre sein. Ein Tarifvergleich lohnt sich also allemal!

>> Hier Camping an Bord Überfahrten von Moby buchen
>> Mehr Informationen zur Überfahrt mit Camping an Bord
>> Übersicht über alle Fähren nach Sardinien
>> Anfahrt, Tickets, Einschiffung: Infos zu allen Häfen auf einen Blick im Fährhafen-Guide

Donnerstag, 23. Januar 2014

Mit airberlin günstig fliegen und den Frühling auf Sardinien genießen

Wer dem kalten und dunklen Winter den Rücken kehren will, kann mit airberlin nun aus einer Million zusätzlichen Tickets wählen und dem Frühling entgegen fliegen. Bis zum 28. Januar 2014 sind bei Deutschlands zweitgrößter Airline Hin- und Rückflüge bereits ab 98 Euro buchbar. Hin- und Rückflüge von Düsseldorf nach Sizilien oder Sardinien sind mit airberlin bereits ab 118 Euro zu haben.

Die Fluggesellschaft airberlin ist nach eigenen Angaben eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt weltweit zu 147 Destinationen. Auf Sardinien werden Olbia im Norden zum Beispiel von Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Nürnberg, Wien und Zürich und Cagliari im Süden der beliebten Urlaubsinsel von München und Düsseldorf  angeflogen. Außerdem kommt man über zahlreiche Umsteigeverbindungen von fast allen deutschen Flughäfen mit airberlin nach Sardinien. Eine komplette Flugübersicht gibt es hier.

Mittwoch, 22. Januar 2014

SWISS fliegt im Sommer ab Basel nach Olbia im Norden Sardiniens



Im Sommerflugplan 2014 bietet SWISS ab dem EuroAirport Basel/Freiburg/Mulhouse neue, saisonale Flüge nach Olbia (Costa Smeralda) und zu den Ferienzielen Ibiza und Palma de Mallorca an. Während der Hauptferienzeit wird Olbia von Anfang Juni bis Mitte September zwei Mal wöchentlich bedient. Die schweizerische Fluggesellschaft führt sämtliche Flüge von Basel mit zwei Avro RJ100 mit rund 100 Sitzplätzen durch.

Alle Flugverbindungen ab der Schweiz, Deutschland und Österreich in der Übersicht

Via Ferrata della Regina: Auf Sardinien wurde der dritte Klettersteig der Insel eröffnet

Via Ferrata della Regina. Foto (c) Corrado Conca

Die mit Eisenleitern, Stiften oder Klammern und Seilen gesicherten Kletterwege Via Ferrata ( wörtlich übersetzt „Eiserner Weg“) sind echte Leckerbissen für abenteuerlustige Kletterer. Nach der Ferrata del Cabriol bei Alghero und der Ferrata di Giorrè bei Cargeghe wurde jetzt bei Monteleone Rocca Doria südich von Alghero mit der Via Ferrata della Regina, dem “Eisernen Weg der Königin” der dritte Klettersteig Sardiniens eröffnet.
Der nur 600 Meter lange, aber sehr schwierige Klettersteig mit massiven Eisengittern, Klammern und Seilen führt an dem Berg Su Monte entlang, und bietet ein fantastisches Panorama auf die Landschaft des Temo-Tals und des Stausees Alto Temo. Highlight dieses anspruchsvollen Wegs, der zum Großteil an einer senkrechten Felswand ohne Rastmöglichkeiten entlangführt, ist eine zwanzig Meter lange tibetanische Brücke, auf der man im wahrsten Sinne des Wortes in den Seilen hängt: Auf zwei Sicherungs- und einem Trittseil geht es horizontal über einen Felssturz in schwindelerregender Höhe.
Foto (c) Corrado Conca
Auf den Klettersteig, den Profis in etwa 1 3/4 Stunden erklimmen, gilt es über 60 Höhenmeter zu erklimmen und es sollten sich nur erfahrene Kletterer alleine auf den Weg trauen. Außerdem ist eine gute Ausrüstung mit Karabinern, Helm und Handschuhen sowie festem Kletterschuhwerk absolut notwendig. Wer sich nicht alleine auf den Klettersteig wagen, kann bei dem Betreiberverein “Associazione Segnavia” einen Führer buchen. Für Gruppen von mindestens Personen kostet der 2-3-stündige Ausflug inklusive Ausrüstung derzeit 40 Euro. Mehr Informationen gibt es auf der Website www.ferrataregina.it (derzeit nur Italienisch).

Freitag, 10. Januar 2014

Der 17. Januar ist Karnevalsauftakt im Inland von Sardinien: In Mamoiada haben Mamuthones und Issohadores ihren Starttermin

Kaum sind der Weihnachtsbraten, der viele Sekt und das Festmenü zum Dreikönigsfest verdaut, bekommen die Sarden Mitte Januar schon wieder Lust auf Feiern.
Wenn die Januarsonne ihr helgelbes, kühles Licht über die Insel schickt, werden im 2500-Seelen-Dorf Mamoiada am Abend des 16. Januar riesige Holzfeuer neben den Kirchen entzündet, die dem Heiligen Antonio Abate (Antonius dem Großen) gewidmet sind.
Am Tag danach feiert man im Bergdorf in der wildromantischen Barbagia di Ollolai das Fest des Sant'Antonio Abate, das alljährlich auch immer Auftakt des Karnevals auf Sardinien ist.

Das ist der Starttermin für Mamuthones und Issohadores: In dunkle Schafsfelle gekleidete Gestalten, die große Holzmasken aus Kirsch- oder Birnenholz und auf den Schultern schwere Kuhglocken tragen. Begleitet werden die Mamuthones immer von acht Wächtern. Es sind Issohadores, elegant gekleidete Männer in roter Weste und unverhülltem Gesicht. Mit Hilfe eines Lassos hält jeder von ihnen eine Gruppe von Mamuthones in Schach.

Mamuthones und Issohadores ziehen scheppernd durch die Gassen des Ortes zu den Holzfeuern auf den Kirchplätzen. Hier werden Backwaren und Wein gereicht.

Mehr zum Karnevalsauftakt in Mamoiada lesen Sie hier
Weitere Informationen zum Karneval auf Sardinien gibt es hier





Donnerstag, 9. Januar 2014

2014 wieder nach Sardinien oder Korsika? MOBY Lines Gutscheine vom letzten Jahr bleiben bis März 2014 gültig


Die Fährgesellschaft MOBY Lines bietet allen, die nach erfolgter Buchung in 2013 einen Promotionscode erhalten haben, eine Verlängerung des Rabattgutscheins an: Obwohl die Rabatte nur bis 20. Dezember 2013 gültig waren, wurde die Gültigkeit verlängert: Wiederbucher können diesen Gutschein auch für Buchungen mit MOBY nach Sardinien, Korsika und Elba im Jahr 2014 anwenden, wenn die Tickets dafür bis 16. März 2014 gebucht und ausgestellt werden. Die Fährgesellschaft mit dem dicken blauen Wal im Logo will mit dieser Rabattaktion Sardinien-Fans gleich mehrmals im Jahr auf die Insel locken. MOBY Lines fährt ganzjährig von Livorno nach Olbia und zur Saison auch ab dem ligurischen Hafen Genua an die Costa Smeralda. Außerdem bietet MOBY zur Hochsaison auch eine Verbindung vom toskanischen Fährhafen Piombino nach Olbia an, auf einigen Überfahrten auch mit der Möglichkeit zum Camping an Bord (noch nicht buchbar).
Die Gutscheinaktion von MOBY Lines gilt ab sofort und es gelten folgende Regeln:
  • Alle Gutscheine  können auf allen Strecken von MOBY angewendet werden, auch in der Hochsaison, die dafür vorgesehenen Plätze sind jedoch limitiert.
  • Alle Gutscheine können nur angewendet werden, wenn der neu zu zahlende Betrag abzüglich (der Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten) größer oder gleich ist wie der Gutscheinwert.
  • Die Gutscheine verfallen sofort, wenn die Reservierung, für die sie erzeugt wurden, storniert wird.
  • Der Gutschein ist mit allen Spezialtarifen kombinierbar, jedoch nicht mit anderen Ermäßigungen, Gutscheinen oder Angeboten.
  • Die Gutscheine können nur auf Neubuchungen angewendet werden, nicht auf Änderungen bereits existierender Buchungen.
  • Die Gutscheine können  nicht rückwirkend angewendet werden.
  • Die Verfügbarkeit der für die Aktion vorgesehenen Plätze ist begrenzt.

Tickets von MOBY Lines können direkt auf der Website der Fährgesellschaft oder bei Online-Reisebüros gebucht werden.