Mittwoch, 13. Mai 2015

Acht Blaue Flaggen auf Sardinien - die Strände mit dem besten Service

Neuzugang Castelsardo
In diesem Jahr hat die gemeinnützige Umweltstiftung Foundation for Environmental Education (Fee) in Italien insgesamt 280 Strände und 66 Sportboothäfen mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Auf Sardinien wehen mit acht Bandiere Blu zwei Flaggen mehr als im Vorjahr an den Stränden der Insel. Die Gemeinden sind stolz auf diesen Zuwachs - ist es doch ein Zeichen für wunderschöne und gepflege Strände.

Neben den Sandbändern Rena Bianca und Rena di Ponente in Santa Teresa di Gallura, dem Lido di Orrì und Cea in Tortolì, der Punta Tegge auf La Maddalena, dem Strand La Sciumara in Palau, Torre Grande in Oristano und dem Poetto-Strand in Quartu Sant'Elena kürte die Fee-Umweltstiftung 2015 zusätzlich das endlos lange Sandband Marina di Sorso und die Badebuchten von Castelsardo zu den schönsten sardischen Badezielen.

Bewertet wurden die Wasserqualität, Parkmöglichkeiten, sanitäre Anlagen, Strandbewachung und weitere verfügbare Einrichtungen. Die blaue Fahne steht also für Top-Services und gute Erreichbarkeit. Die Blaue Flagge ist ein internationales Umwelt-Label, das für eine Saison verliehen wird. Es darf nur wehen, solange alle Kriterien erfüllt sind.

Website der Foundation for Environmental Education
Die schönsten Strände auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!